Wir über uns

Thomas Kalle, 30 Jahre, geboren in der Bierstadt Bitburg und aufgewachsen im schönen Eifeldorf Oberkail; Diplom-Betriebswirt, arbeitete zuletzt als Product Manager in der Softwarebranche.

In seiner Freizeit macht er gerne Musik (Trompete, Klavier) oder läuft die Weinberge rauf und runter.
Thomas ist für alle technischen Belange zuständig und das Aushandeln aller Preise (Rabatt-König).

Im Urlaub will er immer alles sehen (am besten gleichzeitig) und rennt jeden Hügel rauf. 
Sein Motto: Geht nicht, gibt´s nicht!

Antonia Jager, 33 Jahre, geboren und aufgewachsen in Saarburg; zuletzt selbstständig in der Reisebranche.
Heute wohnen beide zusammen in Saarburg.


In ihrer Freizeit macht sie am liebsten Sport. Sie ist lizenzierte Aerobic Trainerin und trainiert die Tanzgruppe der 
Karnevalsgesellschaft  Hau-Ruck Saarburg.

Antonia ist unser Reiseführer und wird es wohl eher als Thomas schaffen, den Überblick zu behalten (bestimmt).
Im Urlaub lässt sie sich gerne treiben und genießt Sonne, Sand und Meer. 
Ihr Motto: Geht nicht, will nicht! (aus Erfahrung mit Thomas´ Mammut Touren)

Wer hat nicht schon mal davon geträumt?

...dem Alltagstrott entfliehen, keine Termine, Verpflichtungen, kein Zeitdruck...
...fremde Kulturen in den entferntesten Ländern der Erde entdecken, die Natur erleben,...


ein Ausstieg auf Zeit!

Reisen war schon immer unsere große Leidenschaft.
Ob tauchen auf den Malediven oder in
Ägypten, Ski fahren in den Alpen , City-Trips nach Hong Kong und London oder mit dem Rucksack durch Mexico und Jamaica, ...und viele mehr.
Wir nutzen jede Gelegenheit die Welt zu entdecken, ob individuell oder pauschal.
Wir stellten uns oft die Frage: "Wie wäre es, wenn wir jetzt einfach weiter reisen würden?"
Im Herbst 2000 besuchten wir den Diavortrag "Abgefahren" von Klaus Schubert und Claudia Metz, die in 16 Jahren um die Welt gereist sind. Die für uns entscheidende Aussage von Klaus war: "Wenn ihr euren Traum verwirklichen wollt, müßt ihr euch ein Datum setzen, sonst macht ihr´s nie!"
Am gleichen Abend beschlossen wir in 3 Jahren unsere Weltreise zu starten (d.h. November 2003).
Unsere Familien und Freunde haben unser Vorhaben erst nicht ernst genommen. Nachdem wir monatelang über Klimatabellen, Budget und Flugverbindungen recherchierten und diskutierten, stellten sie entsetzt fest: "Ihr meint es wirklich ernst!" Die Reaktionen waren unterschiedlich: Von "das ist doch viel zu gefährlich", "ihr könnt doch nicht einfach eure Jobs aufgeben" bis " Super, das würde ich auch gerne machen..."

Wir lassen uns auf ein großes Abenteuer ein, welches uns und unsere Beziehung an ihre Grenzen führen wird. Wir werden viel erleben, lernen und uns verändern.

Wir freuen uns!

Modeschmuck   Modeschmuck Großhandel